Ab wann dürfen Jugendliche Sex haben?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF | Drucken | E-Mail

Grundsätzlich geht man in Österreich davon aus, dass Jugendliche mit 14 Jahren eigenständig darüber entscheiden und bestimmen können, mit wem sie Sex haben wollen. Dabei ist es egal, wie alt die Partnerin / der Partner der oder des Jugendlichen ist. Vorausgesetzt ist dabei natürlich, dass sie sich freiwillig und ohne Druck dazu entschließen.


Bei Kindern unter 14 Jahren meint man, dass sie noch nicht abschätzen können, was es bedeutet mit jemandem Geschlechtsverkehr zu haben oder andere Formen von Sex (Petting) zu praktizieren.

Mit 14 Jahren wird man aber auch „bedingt strafmündig“, d. h. man kann angezeigt, angeklagt und verurteilt werden, wenn man eine strafbare Handlung begeht.

Nach österreichischem Recht ist es eine strafbare Handlung, wenn eine Person, die 14 oder älter ist, mit einer Person, die noch nicht 14 ist, Sex hat. Dies gilt auch, wenn auch die beiden sich lieb haben und kein Zwang ausgeübt wird.

Der Gesetzgeber geht eben davon aus, dass jemand mit 13 oder 12 noch nicht wirklich frei entscheiden kann, bzw. bei seiner Entscheidung nicht alle Risiken genau berücksichtigen kann.

Das Gesetz will unter-14-Jährige vor allem davor schützen, mit älteren Partnern Sex haben zu müssen. Wer als Über-14-Jähriger in Österreich mit einem unter 14-jährigen Sex hat, begeht jedenfalls einen „sexuellen Missbrauch“.

Damit aber Zärtlichkeiten und Sex zwischen Kids nicht zum Kriminalfall wird, gibt es „Ausnahmen von der Regel“ („Alterstoleranzklausel“). Dabei ist noch mal zu unterscheiden wie alt der Altersunterschied zwischen den Partnern ist, und ob sie Knutschen und Petting machen oder ob es zu Praktiken wie oralem, vaginalen oder analen Verkehr kommt.

12jährige dürfen:
·    Petting machen mit einer / einem Über-14-Jährigen machen, die/der 14, 15 oder 16 ist Jahre alt (§ 207 (4) StGB).
·    keinen Oralverkehr, Vaginalverkehr, Analverkehr machen

13jährige dürfen:
·    Petting machen mit einer / einem Über-14-Jährigen machen, die/der 14, 15 oder 16, 17 Jahre alt ist (§ 207 (4) StGB).
·    Oralverkehr, Vaginalverkehr, Analverkehr machen mit einer / einem Über-14-Jährigen machen, die/der 14, 15 oder 16 ist (§206 (4) StGB).

Diese Bestimmungen werden im Strafgesetzbuch geregelt.

Den genauen Text könnt Ihr Euch hier ausdrucken: Aus dem StGB Zehnter Abschnitt